Aktuell

Interview zu den Absichten der rotrotgrünen Koalition im Strafvollzug

Am 24.11.2016 debattierte das Abgeordnetenhaus über die Vorstellungen der neuen Koalition zum Strafvollzug. Ich habe in meiner letzten Rede als rechtspolitische Sprecherin auf die besonderen Problematiken hingewiesen.

Das Interview von tv.berlin bei Youtube.

Das Protokoll meiner Rede findet sich hier im Dokumentationssystem des Parlamentes.

Neues Amt

Am 27. Oktober 2016 hat sich das Abgeordnetenhaus von Berlin neu konstituiert. Mit 135 gegen 17 Stimmen bei 8 Enthaltungen hat mich das Parlament zu einer der beiden Vizepräsidentinnen gewählt. Ich habe mich für das Vertrauen der Parlamentarier bedankt und das Amt angenommen. Cornelia Seibeld mit Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Abgeordnetenhaus

Cornelia Seibeld mit Florian Graf, Fraktionsvorsitzender der CDU im Abgeordnetenhaus


Bereits vor der konstituierenden Sitzung bin ich von der Fraktion einstimmig nominiert worden, das Amt der Vizepräsidentin wird von der zweitgrößten Fraktion im Parlament besetzt. Ich möchte das Amt dazu nutzen, durch Initiativen und Veranstaltungen Aufmerksamkeit für gesellschaftliche Fragen zu generieren, u.a. die Integration von Zuwanderern. Diese braucht die volle Aufmerksamkeit auf allen Ebenen staatlichen und gesellschaftlichen Handelns, hier gilt es Ideen und Konzepte auszuarbeiten und die Beteiligten zusammenzuführen.

 

Aktuell

Diskriminierung christlicher Flüchtlinge entgegenwirken

Wer in Deutschland leben möchte, muss Toleranz gegenüber anderen Religionen üben

Auf ihrer Klausurtagung am letzten Aprilwochendene 2016 hat die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus einen Antrag formuliert, mit dem christliche Flüchtlinge in Unterkünften vor religiös basierter Diskriminierung geschützt werden sollen. Dies formulieren zu müssen ist angesichts von entsprechenden Vorkommnissen der letzten Zeit leider tatsächlich nötig.

Die Betreiber der Unterkünfte müssen dafür sorgen, dass religiöse Toleranz in den Unterkünften praktiziert wird. Das betrifft auch ihre Mitarbeiter und die Sicherheitsdienste. Es kann und darf nicht sein, dass Menschen, die wegen ihres Glaubens fliehen mussten nun hier in Deutschland erneut wegen dieser Überzeugung drangsaliert werden.

Hier finden Sie den ganzen Antrag.

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Lichterfelde und Lankwitz,

ich freue mich über Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit.

Ich gehöre dem Abgeordnetenhaus von Berlin als gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis 4 (Teile von Lichterfelde und Lankwitz) an. Seit 27. Oktober 2016 übe ich das Amt der Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses aus. Innerhalb der Fraktion der CDU im Abgeordnetenhaus von Berlin bin ich Stellvertretende Vorsitzende und die kirchenpolitische Sprecherin.

Ich hoffe, daß ich mit meiner politischen Arbeit Ihr Vertrauen rechtfertigen oder noch gewinnen kann. Mein Streben ist es, sowohl im Abgeordnetenhaus als auch im Wahlkreis vor Ort, Ihre Erwartungen an mich, als gewählte Volksvertreterin, zu erfüllen. Sie können mich bei einer erfolgreichen Arbeit im Wahlkreis unterstützen, indem Sie mich über aktuelle Probleme und Themen im Wahlkreis auf dem Laufenden halten. Nutzen Sie einfach die Kontaktmöglichkeiten auf meinen Webseiten.

Beste Grüße
Ihre Cornelia Seibeld

Meine nächsten Termine

 
 
 

Kontakt

Politik ist Kommunikation. Gerne höre ich von Ihnen, Ihre Fragen und Ihre Anregungen.

 

Sie können mich und meine Mitarbeiter auf diesen Wegen erreichen:

Telefon & Fax

Telefon: 030 844 17 17 4 (Wahlkreisbüro)
Fax: 030 844 1717 5

Newsletter

Zum Newsletter anmelden
Back to top