16.03.2019

Aus der Berliner Morgenpost

Mehr Polizei im Park hinter dem „Boulevard Berlin“

Die Passanten fühlen sich von Jugendlichen bedroht. Es gibt auch neue Pläne für das Einkaufszentrum.

[...]

„Die Polizei musste eine „verstärkte Frequentierung des Harry-Bresslau-Parks durch eine Vielzahl von Jugendgruppierungen feststellen, erklärte Sabine Smentek, Staatssekretärin in der Innenverwaltung, auf Anfrage von Cornelia Seibeld (CDU) im Abgeordnetenhaus. Das laute, direkte und offensive Verhalten würde von Anwohnern und Passanten als Bedrohung oder Belästigung empfunden werden, heißt es."

[...]

 

https://www.morgenpost.de/bezirke/steglitz-zehlendorf/article216673685/Mehr-Polizei-im-Park-hinter-dem-Boulevard-Berlin.html