Bauvorhaben Hildburghauser - es gibt Bewegung

Die europaweite Ausschreibung für die größe Strassenbaumassnahme im Bezirk ist "draussen"

Die im Bezirksamtes zuständige Stadträtin hat Neues mitgeteilt. Anfang Oktober ist die europaweite Ausschreibung in die Wege geleitet worden. Noch 2014 rechnet das Bezirksamt mit der Beauftragung einer Baufirma. Die Arbeiten sollen nach Ende der Frostperiode also im Frühjahr 2015 aufgenommen werden.

Die Umleitungen haben es in sich, sie sind der Nadelöhr-Funktion der Hildburghauser geschuldet. Voraussichtlich (endgültige Klärung steht noch aus) gilt:

  • Der unmittelbare Anliegerverkehr wird abschnittsweise zwischen Mariannenstrasse und Blankertzweg eingerichtet
  • Der LKW-Verkehr wird über Malteserstrasse und Kaiser-Wilhelm-Strasse großräumig umgeleitet
  • Der bezirkliche Verkehr wird über den vorher sanierten Lichterfelder Ring umgeleitet. Dort werden temporär Ampeln aufgestellt, um den Verkehrsfluss steuern können.

Infos über die Auswirkungen auf die Buslinien 112 (entlang der Hildburghauser) und 380 / 284 (kreuzen die Hildburghauser) stehen noch aus. Wir informieren, wenn entsprechende Informationen vorliegen.

Endlich geht es also voran, endlich gibt es eine Perspektive für die Strasse, deren Zustand seit langem eine Zumutung für alle ist!